Am 12. Januar 2018 steht das neue Album von Leaves‘ Eyes - Sign Of The Dragonhead - über AFM Records - in dem Plattenladen deines Vertrauens. Sie zählen zu den erfolgreichsten Bands des Symphonic Metal. Jedes Album vertont ein Kapitel der nordischen Mythologie oder eine der nordischen Sagen. Jetzt sind sie zurück und stellen ihr siebtes Album vor.

 

Elina, die neue Frontfrau, überzeugt mit ihrer Stimme auf voller Linie. Sie löste letztes Jahr die Sängerin und Gründungsfrau Liv Kristine am Mikro ab. Leaves‘ Eyes arbeiteten u.a. erneut mit dem London Voices Chor zusammen. Produziert wurden die brandneuen Tracks von Alexander Krull im renommierten Mastersound Studio. Das Cover wurde von Stefan Heilemann gestaltet.

 

Das Album präsentiert sich durchgehend mit epischen Metalhymnen, großartigen Chören, kraftvoller und klassischer Musik. Die Mischung aus dem klaren, opernhaften Gesang von Elina und den grunzigen Deathmetalshouts von Alex sind einfach großartig. Dazu kommen noch überzeugende Songs, die sehr melodisch und symphonisch umgesetzt sind.Bei jedem Track merkt man, dass es sich bei Elina um eine ausgebildete Sängerin handelt.

 

Kurz und knapp etwas zu dem ein oder anderen Song:

 

Der Titeltrack „Sign Of The Dragonhead“ ist eine Nummer mit mittelalterlichen Chören.

 

"Across The Sea" ist ein Track mit einem unwiderstehlichen Rhythmus, der den ein oder anderen Kopf zum Nicken bringen wird 😊.

 

„Like a Mountain“ ist ein emotionaler Song mit vielen härteren Elementen. In diesem Song hat Frontfrau Elina die Möglichkeit, ihre komplette Stimmfähigkeit zu zeigen.

 

"Shadows In The Night" und "Völva", entführen die Zuhörer in die mythische Welt der Wahrsagerinnen und Zauberinnen der nördlichen Länder.

 

Die Verbundenheit der Musiker mit der Wikingerzeit erkennt man bei dem Song „Jomsborg“.

 

Pünktlich zum neuen Album werden sie drei Konzerte in Deutschland spielen.

Leaves’ Eyes – „Sign Of The Dragonhead“ Release Shows

Special Guest: HARPYIE

 

11.01.2018 Stuttgart, Keller Klub

12.01.2018 Leipzig, Hellraiser

13.01.2018 Lübeck, Rider’s Café

 

Fazit: Wir sind uns sicher, die Herzen eines jeden Symphonic-Metalfans werden hier höher schlagen. Kraftvolle, klassische Musik, mit großartigen Chören und Elinas Stimme.

 

8,5 von 10 Punkten

 

Der Link zum aktuellen Video: https://www.youtube.com/watch?v=9ETpRTh5Nxg

 

 

Bandmitglieder:

Elina Siirala (Vocals)

Alexander Krull (Vocals)

Thorsten Bauer (Guitar, Bass)

Pete Streit (Guitar)

Joris Nijenhuis (Drums)

 

Tracklist: Sign Of The Dragonhead

 

Album als CD, Digipak oder DVD

01. Sign Of The Dragonhead

02. Across The Sea

03. Like A Mountain

04. Jomsborg

05. Völva

06. Riders On The Wind 07. Fairer Than The Sun

08. Shadows In The Night

09. Rulers Of Wind And Waves

10. Fires In The North

11. Waves Of Euphoria

 

Bonustracks des limitierten Digibooks:

12. Beowulf

13. Winter Nights

 

Instrumental CD:

01. Sign Of The Dragonhead (Instrumental)

02. Across The Sea (Instrumental)

03. Like A Mountain (Instrumental)

04. Jomsborg (Instrumental)

05. Völva (Instrumental)

06. Riders On The Wind (Instrumental)

07. Fairer Than The Sun (Instrumental)

08. Shadows In The Night (Instrumental)

09. Rulers Of Wind And Waves (Instrumental)

10. Fires In The North (Instrumental)

11. Waves Of Euphoria (Instrumental)

 

Album als Vinyl:

01. Sign Of The Dragonhead

02. Across The Sea

03. Like A Mountain

04. Jomsborg

05. Völva

06. Riders On The Wind

07. Fairer Than The Sun

08. Shadows In The Night

09. Rulers Of Wind And Waves

10. Fires In The North

11. Waves Of Euphoria