Mostly Harmless: Ihr kommt gerade von der Bühne, wie war euer Auftritt?

Christian: Ein Traum, bombastisch.

Korbinian: Ich muss ganz ehrlich sagen, wie waren noch nie hier. Wir hatten deshalb ein bisschen bedenken, wie werden wir von den Rockern als „Boygroup“ empfangen. Aber es war ein unfassbar warmherziger Empfang und eine geile Stimmung bis zuletzt. Wir konnten es nicht glauben.

Michael: Sehr dankbar.

Christian: Das Line Up von dem Festival ist einfach total Strange. Du hast von Rock, Metal und dann auf einmal Volksmusik, da hat man schon erstmal Respekt, wenn man sich in der Volksmusikecke sieht. Man denkt: „Ok, pass ich da rein?“. Aber die Leute, wirklich unfassbar. Es wurde uns im Vorhinein zwar gesagt, dass das total geile Fans hier sind. Man muss es erleben um es zu glauben. Das ist der Hammer, wie geil die drauf sind und wie viel Spaß man hier hat. Ich bin immer noch ganz geflasht.

  

Mostly Harmless: Ihr seht euch aber nicht wirklich als Boyband?

Alle: Nein!

Stefan: Wären wir gerne *lacht*.

 

Mostly Harmless: Jetzt jedes Jahr Alpen Flair?

Christian: Sofort.

Florian: Gerne, sehr gerne.

Michael: Wir haben bereits ein 10 Jahres Ticket gebucht. Wir werden jetzt immer dabei sein *grinst*

 

 

Mostly Harmless: Ihr kommt ursprünglich nicht aus der „Alpen-Ecke“, einer von euch kommt aus Mainz.

Stefan: Doch, wir sind alle bis auf Christian aus dem Alpinraum. Christian ist aus Mainz, aber da gibt es auch einen Berg.

Christian: Ja, da gibt es einen hohen Berg.

Mostly Harmless:  Wir kommen aus Frankfurt, die Berge kennen wir *grinst*.

Christian: Dann geht ihr den Lerchenberg. Nein quatsch, ich habe in München studiert und da haben wir uns kennengelernt. Sie versuchen mir täglich bayrisch beizubringen und es wird jeden Tag etwas besser.

Korbinian: Sagen wir mal so, es ist ein Integration-Projekt. *alle lachen*

 

Mostly Harmless: Julian hat vor ca. 2 Jahren die Band verlassen, was war der Hintergrund?

Michael: Er hatte Durchfall, nein Blödsinn. Aber er ist wieder geheilt. *lautes Lachen von allen*. Julian hatte einfach irgendwann andere Wünsche und andere Ziele gesteckt. Dann haben wir uns zusammengesetzt und darüber geredet. Es hat ja kein Zweck, wie ein Ehepaar was nicht mehr zusammen sein möchte, zusammen zu sein. Jetzt geht er seinen Weg und wir unseren. Das hat uns noch mal zusammengeschweißt, weil wir gesagt haben jetzt oder nie. Es musste irgendwie so sein und jetzt sind wir noch stärker wie davor.

 

Mostly Harmless:  Bierchen zusammen trinken geht also noch?

Michael: Ja.

Florian: Wir fahren sogar zusammen in Urlaub, also wir 5.

Christian: Man mag es nicht glauben, wir glauben es selbst nicht.

 

Mostly Harmless:  Wo fahrt ihr hin in euren Urlauben?

Florian: In die Berge *lachen* zum Ski fahren. Letztes Jahr waren wir auf dem Oktoberfest in Brasilien, haben dann noch ein paar Tage drangehängt und uns Brasilien angeschaut.

Stefan: Kroatien, waren wir auch.

Florian: Genau, also überall auf der Welt wo es schön ist.

 

Mostly Harmless:  Wie muss man sich denn das Oktoberfest in Brasilien vorstellen?

Stefan: Es ist tatsächlich das zweite größte Oktoberfest der Welt. Es gibt 4 große Hallen mit je 15.000 Leuten. Aber es ist nicht wie in München, wo man an Tischen sitzt und Bier trinkt. Die trinken auch Bier, aber im Stehen. Dass ungefähr wie hier. Es gibt eine riesen Bühne, es werden Konzerte gemacht. Die Leute stehen, hören zu und feiern. Es war unfassbar geil.        

Michael: Da waren wir wirklich die Backstreet Boys aus Deutschland.

Korbinian: Jeder von uns 2 Bodyguards bekommen, diese mussten uns dann schützen. Wir dachten was passiert hier.

Michael: Schön das mal erlebt zu haben, aber auch gut, wenn man das hier nicht hat.

Korbinian: Es war tatsächlich so, direkt als wir angekommen sind, mussten wir in eine Fernsehshow. Dann hat sich das hoch geschaukelt durchs Internet. Plötzlich waren wir in den 6-7 Tagen in Fernsehshows und Radios. Wir wussten gar nicht was da passiert.

Michael: Wir sind ja auch bekannt für unsere Flashmobs und auf dem Weg nach Brasilien haben wir einen im Flugzeug gemacht (https://www.youtube.com/watch?v=rbOadrT9YIk). Sehr cool.

 

Mostly Harmless: Wo kann man euch 2017 noch sehen?

Korbinian: Wir haben morgen unser Festival und im Sommer sind wir noch 9-10 x in Malle zu sehen. Das sind wir auf etlichen Konzerten in Deutschland unterwegs.

Christian: Auf den Ole-Partys sind wir dabei.

Stefan: Wir sind noch mit Live Band unterwegs, den ganzen Sommer.

 

Mostly Harmless: Was heißt euer Festival?

Korbinian: Das ist in Kirchberg bereits das 2 Jahr, es nennt sich Voxxclub and Friends. Wir sind dort unter anderem mit den Tagträumern. Es geht 2 Tage mit Wanderung und Freibier.

Michael: Es ist ein Volksfest.

Christian: Frei. Wild hat es vorgemacht, eigene Festivals sind geil. Es wird noch etwas dauern bis es diese Größe hat, aber man darf ja träumen.

 

Mostly Harmless: Am Ende des Interviews, gehören die letzten Worte euch. Wir sagen schon mal danke schön für das lustige Interview.

Korbinian: Liebe Rocker und Rockerinnen schaut´s mal vorbei bei uns, ich glaub wir machen moderne Volksmusik und wir sind bei einem Rockfestival. Es ist sehr geil angekommen, wir hatten mega Spaß. Es tut nicht weh, feiert mit uns.