Mostly Harmless: Hallo Kai, wir freuen uns auf das Interview mit dir Am 31.01.2020 ist die 100% Deutschrock Winternacht mit dem ersten Deutschrock Tauschkonzert. Wie kamst du auf die Idee, ein solches Konzert zu veranstalten? Von der Idee erinnert es an die Sendung „Sing my Song“?

Kai: Es wird kein reines Tauschkonzert. Es wird so sein, dass jede Band nach den Songs ihrer Setlist einen Song einer anderen Band covert. Auf die Idee kamen wir wie die Jungfrau zum Kind. Wir haben überlegt, womit wir uns von anderen Festivals abheben könnten und unter vielen Ideen warf eines unserer Teammitglieder diese von einem Tauschkonzert in den Raum. Das gesamte Team war davon so sehr begeistert, dass wir diese Idee fest mit in das Programm aufgenommen haben.

 

Mostly Harmless: Wie viel Zeit und Kraft hast du bereits in die Planung gesteckt?

Kai: So einiges an Kraft und Zeit… Aber wir bestehen ja aus einem großen Team, dementsprechend sind die Aufgaben auf jeden Einzelnen gut verteilt

 

Mostly Harmless: Was war für dich der Auslöser, ein eigenes Festival zu starten?

Kai:  Die Idee kam mir auf der G.O.N.D. 2018… Seitdem habe ich richtig Bock darauf, musste aber auch abwägen, ob es sich lohnt oder nicht. Bis April 2019 habe ich mir gemeinsam mit meinem Team Gedanken darüber gemacht, dann stand der Name und der Veranstaltungsort fest. Sofort haben wir im Music Center Trockau angefragt, ob zum genannten Zeitpunkt noch Kapazitäten frei sind. Auch die Bands haben wir zeitgleich geordert.

Aber trotz dessen, dass wir nun selbst etwas Eigenes auf die Beine stellen, werden wir zukünftig weiterhin andere Festivals tatkräftig unterstützen.

 

Mostly Harmless: Was erhoffst du dir von dem Festival?

Kai: Wir erhoffen uns eine richtig fette Deutschrock-Party, gemeinsames Feiern und Spaß haben, sowie dass wir mit all unseren Gästen das Eis zum Schmelzen bringen werden. Natürlich aber auch, dass dieses Event gut angenommen wird und es sich in der Szene etabliert.

 

Mostly Harmless: Aus wie vielen Helfern besteht dein Team?

Kai:  Ich würde sie nicht als Helfer bezeichnen. Wir sind ein Team, wovon jedes der gesamt 11 Mitglieder seine Aufgaben hat. Die 11 Mitglieder setzen sich aus Dany, Silke, Erik, Susan, Lisa, Sandy, Flo, Markus, Daniel, Tobi und mir zusammen.

 

Mostly Harmless: Falls du noch jemanden für die Bandbetreuung brauchst, lass es uns wissen. Aktuell hat man das Gefühl, dass die Festivals wie Pilze aus dem Boden schießen. Hast du keinen Schiss, dass es vielleicht finanziell nicht so geil läuft?

Kai: Es ist unser erster Versuch. Sollten wir Verluste machen, werden wir sicher auch erfahren, was schlecht lief und können es so in Zukunft besser machen. Aber aktuell geht es uns nur sekundär um den Gewinn, primär darum, ein geiles Festival zu starten und am Ende viele glückliche Gäste zu sehen.

 

Mostly Harmless:  Wie läuft der Vorverkauf? Mit wie vielen Zuschauern rechnest du?

Kai: Der Vorverkauf läuft besser, als erwartet. Wir sind durchaus selbst überrascht. Wir rechnen nicht damit, die komplette Halle zu füllen, aber es werden schon einige Zuschauer zusammenkommen.

 

Mostly Harmless:  Wie viele Zuschauer fasst das Music Center Trockau?

Kai: Trockau verfügt über zwei Hallen, wir haben die größere davon, die offiziell genau 999 Leute fasst.

 

Mostly Harmless:  Wie hast du dich für die Bands entschieden oder sind es alles Bands, die du selbst gerne hörst?

Kai:  Wir haben uns gemeinsam als Team für die Bands entschieden. Zum einen, weil wir sie tatsächlich gerne hören. Sie liefern allesamt immer eine wahnsinnig tolle Show auf der Bühne ab und machen einfach eine Menge Spaß. Zum anderen haben wir bewusst Bands aus der Region gewählt, da sie die Location und das Umfeld schon gut kennen.

 

Mostly Harmless:  Wie ist der Plan für 2021? Wird es das Festival da wiedergeben oder handelt es sich um ein einmaliges Projekt?

Kai: Anfangs haben wir die Winternacht als einmaliges Event geplant, diesen Plan haben wir allerdings mit weiteren Ideen schnell über Bord geworfen. Wenn die Winternacht von den Fans gut angenommen wird und auch die Bands nichts zu beanstanden haben, sind wir zuversichtlich, dass es 2021 eine weitere Auflage der 100% Deutschrock Winternacht geben wird. Über Bands haben wir uns dahingehend auch schon Gedanken gemacht.

 

Mostly Harmless:  Damit sind wir auch am Ende angekommen. Willst du unseren Lesern noch etwas mit auf den Weg geben?

Kai: Kauft Tickets für die Winternacht, bleibt anständig, unterstützt die Szene, geht auf Festivals und supportet die kleinen Bands der Szene. Wir freuen uns auf euch…

 

Karten bekommt ihr unter: https://www.eventbrite.de/e/100-deutschrock-winternacht-tickets-70150737745