Kärbholz Tourauftakt "Überdosis Leben"

Überdosis Leben - Tourauftakt in Frankfurt

 

Am 13. Januar 2017 erschien nach langem Warten endlich das neue Album von Kärbholz „Überdosis Leben“ und wie es so ist eine neue Scheibe bedeutet immer eine neue Tour.

 

Gestern Abend startete die Tour in Frankfurt.

 

Wir machten uns auf den Weg in die Batschkapp Frankfurt, die ihre Tore bereits um 19:00 Uhr geöffnet hatte. Als wir um halb acht ankamen standen wir vor einem Problem, wohin mit unserem Auto? Noch nie hatte ich in der Vergangenheit so weit weg von der Kapp parken müssen. Aber was will man machen? Als wir endlich einen Parkplatz gefunden hatten und unsere Wanderung (mehr als eine Kippenlänge) zur Kapp hinter uns gebracht hatten, hieß es kurzzeitig in die Schlange stellen.

 

Um exakt 20:00 Uhr startete die Vorband The O'Reillys and the Paddyhats. Was wir wirklich nicht erwartet hatten, war diese 7-köpfige Band. Hammer!! Wir hatten selten eine solche Vorband erlebt. Die seit 2011 bestehende Irish Folk Punk Band aus Gevelsberg, brachte das Publikum zum Kochen.Das war schon mal ein guter Start in den Abend. Solltet ihr euch auf jeden Fall mal anhören. Unsere Empfehlung des Tages :-)

 

Während dann die Vorbereitungen für KÄRBHOLZ getroffen wurden (immer spannend, so einen Soundcheck zu beobachten), füllte sich die Halle immer mehr.


Gegen 20:45 Uhr – 21:00 Uhr starteten sie - wie man es gewohnt ist - gleich mit einem Knall und damit in ein unvergessliches Konzert. Wer die Jungs schon mal live gesehen hat, weiß genau was wir meinen.

Bereits bei den ersten Tönen reagierten die Fans mit brüllendem Applaus und wilden Tänzen, sichtbar zur Freude aller Beteiligten. Bis kurz nach elf Uhr heißten Kärbholz ihren Fans gehörig ein. Torben erwähnte mehrfach, wie gerne sie in Frankfurt spielen. Das Konzert bot den Fans einige Highlights wie zum Beispiel: Einen Song vom ersten Album bei dem sie sich nicht sicher waren ob sie ihn schon jemals live gespielt hatten, die längste Setlist der Bandgeschichte und vieles mehr. Mein persönliches Highlight war das Schlagzeugsolo! Wer dachte vor dem Solo war die Stimmung schon auf dem Höhepunkt, der sollte sich getäuscht haben. Die Fans waren ab diesem Moment einfach nicht mehr zu bremsen. Was natürlich auch die Band merkte. Torben fragte: „Was ist bloß in eurem Bier? Ich will das auch.“ Auf die mehrfach gestellte Frage: „Könnt ihr noch?“, ertönte jedes Mal der Ja-Chor.


Es fällt auf, dass die Band Spaß daran hat Konzerte zu spielen. Diese Leidenschaft überträgt sich auf die Fans und sorgt für eine sehr gute Stimmung.

 

Das Konzert endete, mit dem von den Anhängern in einer Vorortabstimmung, gewählten Song „Mein Weg“.

Die Setlist war eine gelungene Zeitreise durch die neuen und die alten Songs. Der Tourauftakt war ein Highlight, was die Stimmung durchweg wiedergab. Das Einzige was uns nicht überzeugt hatte, war der Sound.

Wir wünschen allen die ihr Konzert noch vor sich haben, viel Spaß.

 

Alle Termine der Kärbholz Album-Release-Tour 2017:

10.02.17 Nürnberg – Hirsch
11.02.17 München – Backstage
12.02.17 Köln – Palladium
15.02.17 Bremen – Aladin
16.02.17 Hamburg – Docks
17.02.17 Leipzig – Hellraiser
18.02.17 Erfurt – Stadtgarten
19.02.17 Berlin – Huxleys Neue Welt
06.04.17 Ludwigsburg – Rockfabrik
07.04.17 Bern – Kulturhof
08.04.17 Zürich – Dynamo

 

Tickets:
www.shop.kaerbholz.net